Schon wieder voll

Ja Mensch, was soll ich sagen. Bei mir hier ist es schon wieder voll geworden. Das heisst ich muss schon wieder mal umziehen.

Ab heute bin ich dann hier zu finden.

Dort geht es wie gehabt weiter mit neuen Geschichten aus der Gastronomie, das Leben in China und alles was sonst noch so passiert.

Ich freue mich auf jeden Besucher und hoffe das auch meine follower mit mir ziehen und im neuen Haus Stammbesucher und Stammleser werden. Ich wuerde mich auf jeden Fall sehr freuen.

Nichts bleibt wie es war

Manchmal sind die Dinge im Leben nicht so wie sie scheinen. Nach 4 1/2 Monaten haben wir meinen Arbeitsvertrag hier aufgeloest und wir verlassen heute Dongguan und reisen erst mal fuer einen entspannten langen Urlaub nach Deutschland. Da wird ein paar Wochen Zeit mit der Familie verbracht und einfach mal die Seele baumeln lassen. Das macht man ja sowieso viel zu selten und wenn dann auch nicht komplett entspannt und relaxed.
Bewerbungen sind schon am laufen aber das wird wohl alles ein wenig dauern. Deshalb ist die laenge der Auszeit noch nicht ab zu sehen. Es kann schon Anfang Mai weitergehen kann aber eventuell auch noch paar Wochen laenger dauern. Es wird und bleibt spannend wie immer.
Zwischendrin wird sicher einiges aus der Heimat zu sei. Langweilig wird es auf keinen Fall.

Streetfood wie man es nicht mag

Um Austern zu verarbeiten sollte man sehr sorgsam mit der Lebensmittelhygiene sein um sicher zu stellen das da nix passieren kann und die Gaeste sich keine Lebensmittelvergiftung zu ziehen koennen. Das geht schnell und ist nicht schoen.
Heute haben wir mal im vorbei gehen eines der eher extremen Negativbeispiele gesehen. So sollte man es definitiv nicht machen.
20160305_173148

Jahresendparty

So wie bei uns die Weihnachtsfeier ist hier in China normalerweise rund um das chinesische Neujahr eine Jahresendparty Pflicht fuer jede Firma. In unserem Hotel gab es aus verschiedenen Gruenden seit drei Jahren keine solche Party. Gestern nun haben wir endlich wieder eine auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit den Kollegen eines weiteren Hotels unsrer Besitzer Gruppe und Kollegen aus dem Buero der Besitzer haben wir bei uns im Ballsaal gefeiert. Es war zwar sehr chinesisch aber die Kollegen hatten Spass und das ist ja doch das wichtigste.