Auf dem Berg

Da bin ich wieder. Naja, eigentlich bin ich ja schon gestern Abend vom schnellen und feinen Abschiedstrip meines guten Freundes und ehemaligen Kollegen Mathias aus Shenzhen/Hong Kong wieder hier auf dem Berg. Da war ich allerdings ein wenig zu müde um hier noch ein paar Zeilen zu verfassen.Wie schon so oft war auch dieser Trip recht intensiv und kurzweilig. Einigst die Tatsache das ich am Samstag morgen unbeschirmt in einen sehr heftigen Regen gekommen bin und ich dabei zum einen fest gestellt habe was Nass bis auf die Haut wirklich bedeutet und zum anderen das mein Telefon es gar nicht mag wenn es langsam aber sicher in Regenwasser eingelegt wird haben das Wochenende getrübt. Meine Klamotten und auch ich sind natürlich lange schon wieder trocken, aber das Telefon macht noch ein paar Macken. Es war schon mal beim Handy Doktor und wurde auch auf Werkseinstellungen zurückgesetzt aber trotzdem macht die Batterie und der Stromverbrauch des Gerätes momentan noch ein paar Sorgen. Na, das wird auch wieder werden. Von so Kleinigkeiten lassen wir uns ja nicht die Laune verderben

Advertisements

5 thoughts on “Auf dem Berg

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s